Für Steinöfen gilt generell:

 

 

 

je massiver desto besser

 

es werden viele verschiedene Öfen angeboten,

 

aber alleine der gesunde Menschenverstand

 

sollte jedermann klar machen,

 

dass ein Steinofen nunmal aus Stein bestehen sollte,und nicht nur

 

aus einem Blechkleid,in dem ein Feuer auf ein paar

 

Schamottesteinen brennt.

 

Die Wärmespeicherkapazität und auch die Backqualität

 

ergeben sich alleine aus der Massivität des Ofens

 

je schwerer desto besser!

 

unsere Öfen sind standartmäßig mit einer 6,5 cm dicken

 

Ausmauerung versehen;

 

andere Dicken auf Anfrage möglich.

 


 

Warum ist der Ofen nicht gedämmt?

 

 

unsere angebotenen Öfen sind für viele Anwendungen geeignet

 

Da naturgemäß jeder seinen eigenen Geschmack hat,

 

was das Aussehen des Ofens,oder eines Backhauses betrifft,

 

bieten wir viele verschiedene Varianten an.

 

aus diesem Grund bieten wir generell sämtliche Öfen

 

als ungedämmte Grundvariante an.

 

 

selbstverständlich sind auch alle Grundmodelle betriebsbereit.

 

allerdings sollten diese Modelle

 

dann noch durch Sie gedämmt werden


(Steinwolle)

 

üblicherweise wird ein solcher Ofen auf ein Podest

 

gestellt,ummauert,und zwischen Ummauerung und Ofen

 

mit Dämmstoff ausgestopft.

 

ca. 5-8 cm Dämmung sind hierzu völlig ausreichend.

 

 

 

 

 

Welches Zubehör ist ratsam?

 

 

 

Bei direktbeheizten Öfen empfiehlt sich eine

 

schamottierte Tür

 

dadurch ergibt sich eine sehr gute wärmeverteilung im Backraum.

 

in vielen Fällen kann auch eine

 

innere Entaschung von Vorteil sein.

 

 

Bei indirekt beheizten Öfen

 

sind schamottierte Türen als Pflicht anzusehen,

 

genau wie auch unsere Rauchgasumschaltung,auf die wir noch

 

näher eingehen werden

 

 

ID 85-60 mit Rauchgasumschaltung
große schamottierte Tür