Indirekt und direkt beheizte Holzbacköfen

 Der direkt befeuerte Ofen ist die älteste Ofenbauart.

 

 

Bei einem solchen Ofen wird im eigentlichen Backraum

 

ein Holzfeuer entfacht.

 

Je nach Bauart,bzw Dicke der Ausmauerung

 

benötigt man mehr oder weniger Zeit

 

um die Steine auf die gewünschte

 

Temperatur zu erhitzen.

 

Bei unseren Öfen benötigt man ca. eine Stunde.

 

(je nach Ofengröße natürlich)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem man die gewünschte Temperatur erreicht hat,

 

wird die Restglut und die Asche

 

aus dem Backraum geräumt;

 

die Backfläche mit einem nassen Lappen,der an einem

 

Holzstiel befestigt ist,gereinigt.

 

jetzt gibt man dem Ofen ein wenig Ruhe,damit sich

 

die Wärme gleichmäßig verteilen kann.

 

ist dieses erreicht,kann mit dem Backen angefangen werden.

 

Da bei dieser Bauart der Brennstoff

 

ausgeräumt wurde,

 

ist die Backzeit natürlicher Weise begrenzt.,da die


Ofentemperatur bei dieser Bauart immer nur fallen kann.

 

direkt beheizt 75x 50 cm
Backraum direkt beheizt

Indirekt beheizte Öfen

 

haben im Gegensatz zu den direkt beheizten Öfen eine

 

separate Brennkammer,in der das Holz kontinuierlich verbrannt werden

 

kann,so daß der Ofen dauerhaft mit gleicher Temperatur

 

betrieben werden kann.

 

Sie benötigen eine etwas größere Aufheizzeit,

 

resultierend aus der doppelten Dicke der Backfläche

 

haben aber auch ein wesentlich besseres Temperaturverhalten

 

als die direkt beheizten Öfen.

 

Solche Öfen können problemlos über Tage auf  gleichmäßiger Temperatur

 

gehalten werden.

 

Näheres zur genauen Funktion finden Sie

 

in

 

"Indirekte Öfen" (ID)

ID 85-60 beim Kalträuchern (mit Rauchgasumschaltung)
ID 85-60 beim Kalträuchern (mit Rauchgasumschaltung)
gewachsener Bauch vor dem Backen
nach dem Backen